Willkommen auf der Insel Jeju (sprich: Tsche-dschu), einem der am besten gehüteten Taucher-Geheimnisse im nördlichen Pazifik und Anziehungspunkt für Liebhaber von Weichkorallen aus der ganzen Welt.

Viele deutsche Taucher fragen mich: Jeju? Wo liegt denn das? Korea? Kann man da auch tauchen? Was gibt`s denn da zu sehen?

Den schweizer Unterwasserfotografen Kurt Amsler faszinierte an Jeju vor allem
„die Mischung aus Tropen und Kaltwasser. Kelp, bunte Weichkorallen, Anemonen, Schwämme und einige Hartkorallen – hier finde ich einfach alles… …die Tauchplätze locken mit schönem Bewuchs und äußerst kuriosen Tieren, die es nur hier in dieser Gegend gibt“, schrieb er in der Zeitschrift "tauchen" (03/2001) und kommt damit der Sache schon recht nahe.

 

Obwohl Tauchen in Korea populär ist, ist der internationale Tauchtourismus bisher an Jeju vorrüber gegangen, und es gibt noch immer wenig Information über dieses kleine Tauchparadies vor der Südküste der koreanischen Halbinsel. Lange war es unmöglich eine englisch- oder gar deutschsprachige Tauchbasis zu finden, doch seit der Gründung von BIG BLUE 33 im Sommer 2001 hat sich die Situation geändert.
Unser Angebot umfasst tägliche Ausfahrten, Ausbildung nach NAUI Standards, und Schnuppertauchen im Meer.
Mir und meinem Team macht das Tauchen hier in Ostchinesischen Meer jedenfalls eine Menge Spass. Unsere neue Tauchsaison hat begonnen und wir freuen uns auf Euren Besuch. Zur Kontaktaufnahme einfach eine Email an

bigblue33jeju@yahoo.com

oder in Korea (+82)anrufen unter

064-733 1733 oder 019-9755 1733

Viel Vergnügen beim Lesen und allzeit sicheres Tauchen wünscht

Ralfff Deutschf